So verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Smartphones

Wer kennt es nicht: Man ist unterwegs, es ist keine Steckdose in Sicht und der Akku des Smartphones geht dem Ende zu.
Ohne Akku geht beim Smartphone heutzutage gar nichts mehr.

Hier einige Tips um die Leistung und Lebensdauer des Akkus deutlich zu erhöhen.

iOS und Android

1. Display-Beleuchtung abdunkeln

Das Display gehört zu den größten Stromfressern.
Darüber hinaus ist es meiste eh zu hell.
Somit empfehlen wir Ihnen die Helligkeit auf circa 60% herunter zu regeln.
Somit schützen Sie nicht nur den Akku ihres Smartphones, sondern auch ihre Augen.
Zu finden unter: Einstellungen, Anzeige, Helligkeit, Automatische Helligkeit.

2. Überprüfen Sie welche Apps Ihren Akku besonders schnell leeren

Möglicherweise gehört der Stromfresser auch zu den Apps, die zur Hintergrundaktualisierung berechtigt sind, obwohl er sie für seine Aufgaben gar nicht braucht.

  • Android: Über Multitasking-Knopf, Menü-Taste oder Home-Button – je nach Android-Modell – sehen Sie eine Liste aktuell aktiver Apps. Das Wegwischen einer App beendet diese aber nicht zwingend. Starten Sie in den Einstellungenden Anwendungsmanager und gehen Sie auf den Reiter Ausführen oder Aktiv. Dort beenden Sie die ausgewählte App in den App-Einstellungen.                                                                                            ´-
  • iOS: Abstellen kann man diese unter Einstellungen -> Allgemein -> Hintergrundaktualisierung. Eure Akku-Laufzeit wird es Euch danken und das iPhone dürfte deutlich flotter arbeiten.

4. Ortungsdienste und Bluetooth ausstellen

Ein großer Stromverbraucher ist die GPS-Ortung, mit deren Hilfe Smartphones und Tablets den aktuellen Standort ermitteln. Gleichzeitig ist diese Funktion in den seltensten Fällen zum Betrieb notwendig. Es ist also angebracht, diese Funktion wirklich nur bei Bedarf einzuschalten, etwa bei der Routenplanung.

  • Android: Kommt auf Ihrem Gerät Android 4.0.x zum Einsatz, öffnen Sie die Einstellungen, tippen auf Standort bzw. Standortdienste und deaktivieren die Option GPS-Satelliten. Unter Android 4.1.x und höher tippen Sie in den Einstellungen auf Standortzugriff und schalten die stromhungrige Funktion mittels Schieberegler aus.
  • iOS: Auf Apple-Geräten, auf denen iOS 5.x installiert ist, tippen Sie auf das Icon Einstellungen, wählen Ortungsdienste und deaktivieren die gleichnamige Funktion.

Auch Bluetooth sollten Sie deaktivieren, um Akku zu sparen: Die gleichnamige Funktion finden Sie in den “Einstellungen”.

5. WLAN deaktivieren

Die Möglichkeit, sein Smartphone oder Tablet in ein WLAN zu integrieren, gehört für nahezu alle Anwender zu den wichtigsten Funktionen. Aber: Das Gerät muss nicht rund um die Uhr mit einem Drahtlosnetzwerk verbunden sein. Wer die Akkulaufzeit spürbar steigern will, sollte die WLAN-Funktion zumindest in der Nacht ausschalten.

  • Android: Wollen Sie nicht komplett auf die WLAN-Unterstützung verzichten, können Sie Ihr Android-Gerät dahingehend konfigurieren, dass die WLAN-Verbindung im Standby-Modus deaktiviert wird, falls das Gerät nicht am Ladekabel hängt. Dazu tippen Sie in den Einstellungen auf WLAN und öffnen über die Menü-Taste oder durch Antippen von Erweitert einen Dialog, in dem Sie im Standby-Modus auswählen und dann die Option Nur wenn eingesteckt oder Nur wenn angeschlossen aktivieren.
  • iOS: WLAN schalten Sie unter den aktuellen iOS-Versionen über Einstellungen und WLAN aus. In diesem Dialog finden Sie auch die Option Auf Netze hinweisen, die Sie deaktivieren, um zu verhindern, dass das iOS-Gerät nach verfügbaren WLANs sucht.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here