Das neue iPhone 7 ist hier!

iPhone 7 Vorgestellt

Wie erwartet wurden während des Apple Events (unter anderem) die neuesten Mitglieder der iPhone Familie vorgestellt: Das iPhone 7 und iPhone 7 Plus

Dessen neuer „Home“ button wurde kraft-empfindlich designed, sodass er diese bei der Eingabe verspürt und somit nicht mehr vollständig gedrückt werden muss. Der Bildschirm des iPhone 7 ist nun auch 25% heller und hat Weitfarbraum Unterstützung. Die Lautsprecher wurden auf ein Stereo-Setup aufgerüstet.
Bestätigt wurde das Wegfallen des 3.5mm Kopfhöreranschlusses. Anstatt dessen gibt’s zum Beispiel Apple’s neue EarPods, die über den bereits üblichen Lightning Anschluss verbunden werden. Diese, und ein Adapter der das Benutzen von 3.5mm Steckern ermöglicht sind im Lieferumfang enthalten (der Adapter ist gezielt irritierend und klobig, den Apple will natürlich das wireless Kopfhörer gekauft werden)

iPhone 7 Kopfhörer Adapter
Der Adapter für 3.5 mm Kopfhörer Stecker

 

Wo wir schon beim Thema sind: Apple stellte auch die neuen wireless Kopfhörer vor: AirPods.
Diese ähneln den EarPods aber bieten leider nur 5 Stunden Hörgenuss, bevor die Batterien lehr sind… Gut ist jedoch das man sie zum wiederaufladen einfach nur in die mitgelieferte Trage-box stecken kann. Diese verleiht der Batterie eine Lebensdauer von insgesamt 24 Stunden. Verbunden werden Sie einfach indem man sie in der Nähe des Geräts platziert. Durch das doppelte Antippen einer der AirPods wird man automatisch mit Siri verbunden. Erhältlich ab Ende Oktober, kosten dann wohl rund €140,00

Apple's neue Wireless Kopfhörer: AirPods
Apple’s neue Wireless Kopfhörer: AirPods

 

Mehr zum iPhone 7

Kamera
Die Kamera wurde verbessert und ist nun nicht nur schneller, sondern auch stabiler und besitzt helleres Blitzlicht. Das iPhone Plus hat sogar zwei Kameras; eine hat ein Weitwinkel Objektiv während die zweite ein ein Teleobjektiv besitzt. Dadurch entsteht ein integrierter optischer 2fach-Zoom, auf den durch das Drücken einer Taste auf dem Touchscreen zugegriffen werden kann. Natürlich kann auch der digitale Zoom (bis zu 10x) verwendet werden.

Innenleben
Neues gibt es auch in Sachen Hardware: Der A10 Fusion Prozessor. Laut Apple ist er der schnellste der jemals in einem Smartphone verbaut wurde. Er verfügt über vier Kerne; zwei Hochleistungs-Kerne (damit dem Smartphone unter iOS 10 nicht so schnell die Puste ausgeht) und zwei hocheffiziente Kerne, die unter anderem dafür verwendet werden die Lebensdauer der Batterie zu verbessern. Dank des neuen Six-Core Graphic Chips soll es wohl auch bis zu 40% schneller als der Vorgänger sein.

Preis und Speicher
Das iPhone 7 kostet ca. €700 – €950, jeh nach Speicher Option. Das iPhone Plus wird schlappe €850 – €1100 kosten (heißt also wieder nur Wasser und Brot für eine Weile, um sich es sich leisten zu können…)

Super Mario
Trotzdem einige Details/Gerüchte bereits im Vorfeld bekannt wurden gab es dennoch eine riesen Überraschung am Anfang des Events.
Der Schöpfer von Super Mario, Shigeru Miyamoto, betrat die Bühne um bekannt zu geben das Nintendo’s beliebter Klempner bereits ende diesen Jahres in seinem ersten iPhone Videospiel erscheinen wird!
Desweiteren wurde bekannt gegeben das die Apple Watch wohl bald auch anzeigt wo, in der Näheren Umgebung, sich Monster aufhalten in Pokemon Go (Überrascht?)

Apropos Apple Watch:
Apple’s Serie 2 ist Wasserdicht bis zu 50m, kann nun also während des Schwimmens/Surfens etc getragen werden
Auch neu:

  • Ein integrierter GPS- Standort-Tracker , verfolgt die Lauf-routen ohne mit einem Smartphone verbunden zu sein
  • Ein Leistungsstärkerer Prozessor, für noch detailliertere Grafiken in den Apps
  • Ein hellerer Bildschirm
Die 2. Generation der Apple Watch
Die 2. Generation der Apple Watch

LEAVE A REPLY